Neuheiten | Radio | Shop
Bee Gees Webseite seit 1998
home | personen | diskografie | songtexte | links

Brothers Gibb (2006) 

Robin Gibb
vocals  Robin Gibb Band Robin Gibb Band 
Barry Gibb vocals, guitar  Bee Gees XXVII
Ben Stivers keyboards  Bee Gees XXVII
Tim Cansfield guitar  Guarana Boys
Dan Warner guitar
Julio Hernandez bass
Lee Levin drums
Doug Emery keyboards
Richard Bravo percussion
Beth Cohen vocals
Leesa Richards vocals

HISTORIE
Nachdem Barry und Robin Gibb erstmals nach dem Tod des Bruders Maurice einen gemeinsamen Auftritt bei der Wohltätigkeitsveranstaltung Love And Hope Ball im Februar in Miami hatten, standen sie im Mai 2006 in London gemeinsam beim Jubiläumskonzert des Prince's Trust auf großer Bühne und spielten  'Jive Talkin', 'To Love Somebody' und 'You Should Be Dancing'.
Als Musiker griffen sie neben den Tourerfahrenen Ben Stivers und Tim Cansfield auf Musiker zurück, die Barry Gibb bei der Produktion des "Guilty Pleasures"-Albums zur Verfügung standen. Gitarrist Dan Warner, Schlagzeuger Lee Levin und Bassist Julio Hernandez,
Keyboarder Doug Emery und Percussionist Richard Bravo hatten aber nicht nur gemeinsam für Barbra Streisand gearbeitet, sondern auch für Michael Bolton, Ziggy Marley, Christina Aguilera oder Pink  (mit Ausnahme von Doug Emery spielen sie übrigens alle auf dem Christina Aguilera Album "Mi Reflejo" an der Seite von Steve Kipner!).
Beth Cohen und Leesa Richards haben 2002 auf dem fünften und letzten Boston Album mitgewirkt.
Leider haben  bis heute keine weiteren Auftritte der Brothers Gibb stattgefunden. Robin Gibb bereiste anschließend weiter die Welt mit seinen Solokonzerten und sparte dabei brav den englischsprachigen Raum aus.
space©2008 Spicks & Specks | No part of the content or the website may be reproduced without prior written permission | beegees@mcdustsucker.de | Design:Elf Arten/Mrs.Gillespie