Neuheiten | Radio | Shop
Bee Gees Webseite seit 1998
home | personen | diskografie | songtexte | links

Robin Gibb V (2002) 

Robin Gibb
vocals  Bee Gees XXVII Robin Gibb VI
Deacon (Deconzo) Smith bass, keyboards, guitar
Grant Mitchell keyboards, synthesizer, programming, vocal
Michael Graves keyboards, synthesizer, programming

als Gäste
Graham Kearnes guitar
Kevin Brown guitar
George Terry guitar
Errol Reid vocals Robin Gibb VI
Paul Holmes vocals
Judd Mahoney vocals
Shane Dement vocals
Emmanuel Officer vocals
Janyelle Crawford vocals 

DISKOGRAFIE
Please (Single) SPV, 2002
Magnet (Album) SPV, 2003
Wait Forever (Single) SPV, 2003

HISTORIE
Für sein Album "Magnet" ging Robin Gibb erstmals nicht mit seinem Bruder Maurice ins Studio, sondern engagierte junge Top40-R&B erfahrene Produzenten und Musiker, die auch die meisten der Songs komponierten. Mit Deacon Smith, Produzent von R&B-Acts wie Elusion oder K-Ci & JoJo, wurde der größte Teil der Songs eingespielt.
Für zwei Songs, 'Please' und 'Love Hurts', kam Robin Gibb erstmals mit Michael Graves und Errol Reid (früher bei China Black) ins Studio und der Song 'Wait Forever' entstand mit Keyboarder Grant Mitchell, der vor allem wegen seiner Zusammenarbeit mit Julia Fordham bekannt wurde.
Errol Reid begleitete Robin Gibb auch zu seinen Promotionauftritten und auf seiner Tour im Jahr 2004 (s. Robin Gibb VI).
space©2008 Spicks & Specks | No part of the content or the website may be reproduced without prior written permission | beegees@mcdustsucker.de | Design:Elf Arten/Mrs.Gillespie